Bis 10.12.2019 (23h) DOUBLEHEAD KIDS auf Kickstarter erwerben.

Doublehead Kids – Doppelkopf für Kinder

Das Spiel besteht aus wunderschönen Karten, bietet Spass für die ganze Familie und ermöglicht es einfach Doppelkopf zu lernen.

Videovorstellung von Doublehead Kids

DOUBLEHEAD KIDS – Das Turnierkartenspiel

DOUBLEHEAD KIDS ist ein Kartenspiel für vier (oder mehr Personen), welches das Doppelkopf-Normalspiel mit kindgerechten Karten abbildet. Das Spiel ist für Spieler ab ca. 6 Jahren geeignet (es müssen die Zahlen von 1 bis 20 selbständig gelesen und erkannt werden können) und dauert je nach gewählter Gewinnpunktzahl ca. 30-45 Minuten oder 60-90 Minuten.  

Der Niedergang des Skatspiels wird immer offensichtlicher und mit ihm der Wandel des Nationalcharakters. Im neuen Deutschland ist Doppelkopf Trumpf.

Zeitung WELT

Das Doppelkopfspiel ist eines der populärsten deutschen Kartenspiele, welches immer mehr begeisterte Fans und Anhänger findet, die sich in Vereinen und sogar in einem deutschen Dachverband (DDV) organisieren. Doppelkopf schafft es sogar das äußerst beliebte Spiel Skat als Lieblingskartenspiel der deutschen abzulösen. Doppelkopf ist wahrscheinlich aus dem Spiel Schafkopf entstanden, welches bereits seit 1895 ein Regelwerk besaß. 

Finaler Prototyp (No. 7)

Doppelkopf erhielt seinen Namen daher, dass alle Karten im Spiel doppelt vorhanden sind. DOUBLEHEAD KIDS für 4 Spieler besteht aus 48 Spielkarten. Die Spielkarten besitzen unterschiedlich angezeigte Spielstärken (Schildsymbol oben links), welche die Rangfolge der Karte festlegen und silberne Gewinnmünzen, die den Gewinnwert einer Karte darstellen. Weiterhin sind die Karten vier verschiedenen Familienwappen (Farben) zugeordnet: der Königsfamilie mit dem roten Kronenzeichen (26 Karten), den schwarzen Fürstenfamilien mit Kreuz- und Pik-Zeichen (je 8 Karten) und der roten Fürstenfamilie mit dem Herz-Zeichen (6 Karten). Die Karten der Königsfamilie sind Trumpfkarten. Neben den 48 Spielkarten enthält das Spiel Münzenkarten, um den Spielstand zu visualisieren.

DOUBLEHEAD KIDS ist ein Parteienspiel, d.h. die vier Spieler bilden zwei Teams: die Partei mit dem Prinzessinnen/Prinzenpaar und die Partei ohne das Prinzessinnen/Prinzenpaar. Als Spielziel versucht jedes Team mehr silberne Gewinnmünzen als die Gegenpartei einzusacken. Insgesamt können 240 silberne Gewinnmünzen in einer Spielrunde mit 12 Duellen (Stichen) gesammelt werden. Die Partei mit mindestens 121 silbernen Gewinnmünzen gewinnt die Spielrunde und erhält Siegpunkte in Form von Goldmünzen. Weiterhin können durch Sonderpunkte zusätzliche Siegpunkte gewonnen werden.

Der besondere Reiz

Den besonderen Reiz des Doppelkopfspiels macht aus, dass zu Beginn einer neuen Spielrunde die Spieler nicht wissen mit wem sie spielen. Erst wenn nach und nach die Prinzessin und der Prinz ausgelegt sind, wird das Bild für die Spieler klarer und die Mitspieler erkennen in welchem Team sie spielen. So ist jede Spielrunde anders und erfolgt in den unterschiedlichsten Spielerkombinationen.

Es ist verboten durch verbale Äußerungen oder Zeichensprache anderen Mitspielern zu signalisieren, ob man gemeinsam in einem Team spielt. Es ist sehr wohl erlaubt durch das taktische Auslegen von Karten spielerische Signale an seine Mitspieler zu senden (z.B. bewusstes Reinbuttern von silbernen Gewinnpunkten in ein Duell oder eben nicht). Auch bluffen ist natürlich hier erlaubt, um Verwirrung zu stiften.

Spielanleitungen Prototyp

Die Hintergrundgeschichte

König Friedrich der II. lädt euch zu einem besonderen Turnier auf sein Schloss „Sans Soucis“ („ohne Sorgen“) ein. Von dort hat er schon viele positive und friedliche Veränderungen für sein Volk erlassen. Er hat auch keine Lust mehr auf die schwertschwingenden lanzenbrechenden brutalen Turnierspiele, wo Menschen und Pferde gegeneinander geschickt werden. Er lädt euch ein, euch in einem besonderen Duell mit den anderen Ritterinnen und Rittern zu messen: einem Doppelkopfturnier bei dem Köpfchen, Teamgeist und Spieltaktik über den Gewinn des Turniers entscheiden.“